MOTIVSTRUKTURANALYSE MSA®

Die MSA® beruht auf grundlegenden Analysen und Erkenntnissen der aktuellen wie historischen Persönlichkeits- und Motivationsforschung. Sie ist kein „Psycho-Test“ aus dem klinischen Umfeld – sondern ein ressourcenorientiertes Verfahren der Positiven Psychologie, das besonders für den Einsatz in Unternehmen im deutschen Sprach-, Handlungs- und Kulturraum entwickelt wurde.

DIE
MOTIVSTRUKTURANALYSE MSA®

  • ist ein wissenschaftlicher Persönlichkeitstest
  • erfasst mit 18 Grundmotiven den emotionalen Grundcharakter eines Menschen
  • analysiert 16 Grundmotive bei Business-Anwendungen
    (ohne Sinnlichkeit und Spiritualität)
  • dient der intrinsischen Persönlichkeitsentwicklung und -analyse
  • fördert und stabilisiert Selbstwirksamkeit, Lebenszufriedenheit und dauerhafte Leistungsfreude/-bereitschaft

Grundmotive
der Persönlichkeit

  • sind stabil und dauerhaft
  • sind bipolar und sich ergänzend, komplementär – jeder Mensch hat
    immer beide Antriebe in sich
  • bestimmen in ihrer individuellen Ausprägung die Persönlichkeit und
    ihre Werte/Wertstruktur
  • beeinflussen maßgeblich unsere Wahrnehmung und Kommunikation,
    unser Fühlen, Denken und Handeln wirken als Leistungsmotivatoren
    und „Glücksbringer

Gütekriterien
/

Historie
/

Die MSA®-Testentwicklung bezüglich Itemselektion, Konstruktvalidierung und Normierung umfasste von Mai 2006 bis Juni 2007 vier Untersuchungen mit rund 1.500 Teilnehmern aus 15 Branchen und über 100 unterschiedlichen Berufsgruppen.
In acht Folgestudien wurde die MSA® seitdem hinsichtlich weiterer Konvergenz- und Kriteriumsvalidierungen, Item-, Skalen- und Retest-Reliabilitäten sowie repräsentativen Aktualisierungen der Erstnormierungen wissenschaftlich weiterentwickelt.
Insgesamt nahmen bis Ende 2014 über 12.000 Personen an diesen Studien zur MSA®-Testentwicklung teil.

COMPACT / KURZZUSAMMENFASSUNG
/

  • Erfüllt alle wissenschaftlichen Gütekriterien
  • Erfassung der sozialen Erwünschtheit
  • geschlechtsspezifische Auswertung
  • erwiesen hohe MSA®-Praxisrelevanz durch tausende Anwendungen
  • Dauer: 20-30 Minuten (Online-Fragebogen)

NUTZEN
/

Mit dem MSA®-Wissen um das emotionale Kraft- und Energiepotential der eigenen Motivationsstruktur bekommt man einen (General-)Schlüssel an die Hand, wie man sich selbst zu dauerhafter Leistungsfreude, Lebenszufriedenheit und Sinngebung führen kann.
Das Wissen um die eigene Motivstruktur gehört somit zum persönlichkeits- und handlungskompetenten Basis-Know How – insbesondere von Führungskräften.

ANWENDUNGEN
/

FÜHRUNGSKRÄFTEENTWICKLUNG
/

Die MSA® befähigt Führungskräfte, die Mitarbeiter dort abzuholen, wo sie wirklich stehen: Auf ihrer individuellen Motivations- und Leistungsplattform.

TEAMENTWICKLUNG
/

Auf Basis der MSA® werden gemeinsam die Emotionen und „Antriebe“ erarbeitet, die das Team tragen – oder (vorerst) trennen.

WEITERE EINSATZFELDER/

  • Coaching
  • Personalauswahl
  • Personalentwicklung
  • Leistungssport
  • Work-Life-Balance

weitere Informationen/